Nachtgeschichten von Dresdner Künstler Innen

„Nachtgeschichten“ sollen erzählt werden:
 
Mit Pinsel und Feder, mit Spachtel und Meißel ans Licht gebracht, zeigen sie die dunkle Seite unseres Daseins.
Sie sind mythisch oder mystisch, erotisch oder asketisch - oder alles oder keines davon.
Mitunter über Nacht entstanden - im besten Falle mit schlafwandlerischer Sicherheit - können sie wie Tag und Nacht sein. Sie erzählen gleichermaßen von unseren Nachtmahren und unseren Tagträumen.
Nachtgeschichten sind ein Teil des Lebens, aus dem sich Kunst speist.
Sie ist eine Speise für unsere Seele.
Wir laden Sie ein, an unserem Nachtmahl teilzuhaben...
 
Angela Hampel für die Aussteller Innen

Angela Hampel, Gabriele Reinemer, Mechthild Mansel, Katrin Suess, Rita Geissler, Frank Schauseil, Petra Schulze, Bettina Zimmermann, Beate Domansky

 

Ort: Schloss Klippenstein

Zurück