Treffpunkt Museum

Kleider faszinieren heute vor allem durch ihre Schönheit und ihre Fremdartigkeit. Was hatten die damals eigentlich drunter, und wie konnte man damit arbeiten und seinem Alltag nachgehen?

Ilka Sieler hat sich der Reproduktion historischer Kleidung aus dem 18. Jahrhundert verschrieben und legt dabei größten Wert auf authentische Materialien, Schnitte und Verarbeitungstechniken.

"Geschnürt und geputzt" macht Geschichte im besten Sinne des Wortes anschaulich. Beim Tausch eines Alltagskleides gegen ein weiteres Stück werden anhand der ab-und angelegten Bestandteile Besonderheiten und Funktionen der historischen Kleidung gezeigt und damit verdeutlicht, wie sehr sich die damalige Mode von der heutigen unterscheidet.

Die Veranstaltungsreihe "Treffpunkt Museum" richtet sich an kulturell und historisch Interessierte und findet einmal monatlich von 10.00 bis ca. 11.30 Uhr statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eintritt: 5 EUR inklusive eines Getränks

Ort: Schloss Klippenstein Festsaal

Zurück