Malzeit - 22. Jahresausstellung des Mal- und Zeichenzirkel Radebergs

Gemeinschaftsausstellung der Zirkelmitglieder mit aktuellen grafischen und malerischen Arbeiten unter Zirkelleiter Konrad Maass.

Ausstellungseröffnung: 4. Februar 2018 um 11 Uhr

Weiterlesen …

Verlorene Kirchen – Dresdens zerstörte Gotteshäuser

In der Ausstellung des Denkmalamtes Dresden werden Gotteshäusern vorgestellt, die im Krieg zerstört und in den folgenden Jahren nicht oder nur stark verändert wieder aufgebaut wurden. Turm- und ganze Kirchruinen erzählen Geschichte und Mahnen wider den Krieg.

 

 

Weiterlesen …

Halali

Eröffnung am Donnerstag, dem 26. April, um 18 Uhr

Einführung: Patrick-Daniel Baer

Musik: Blenderman

 

Die jungen Künstler Eric Keller und Michael Klipphahn, beider Absolventen der HfBK Dresden, zeigen einen Querschnitt ihrer künstlerischen Tätigkeit.

Stille, Leere, Landschaft versus Pop, mediale Bildwelten und grelle Farbigkeit. Das klingt nach Konfrontation, ist sich aber näher, als man vermutet. Lassen Sie sich von einer leisen lauten Ausstellung überraschen.

Weiterlesen …

Gut behütet - Radeberger Strohhutfabrikation von 1883 bis 1950

Eröffnung am Donnerstag, dem 31. Mai, um 18 Uhr

Einführung: Margitta Hensel (Schloss Moritzburg) und Bernd Rieprich

Musik: Tommy Naumann (Klavier)

 

Radeberg als Industriestandort ist bekannt für die Produktion von Küchen und Fernsehgeräten und die Herstellung von Bier und Glas. Fast vergessen ist jedoch, dass Radeberg zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch ein bedeutendes Zentrum der Strohhutproduktion war. Die Firma Wagawa & Crönert, einer der größten sächsischen Strohhuthersteller, produzierte um 1915 in Radeberg ca. 1,5 Millionen Strohhüte jährlich.

Die Ausstellung bietet einen Einblick in die Vielfältigkeit des produktiven Schaffens und die Bedeutung dieses heute aus der Mode gekommenen Accessoires.

SONDERFÜHRUNGEN AUF ANFRAGE

Weiterlesen …

Michael Klose - Magie der Landschaft

Eröffnung am Donnerstag, dem 11. Oktober, um 19.00 Uhr

Einführung: Ingeburg Feuerstack

Musik: Julia Lange (Gitarre)

 

Michael Kloses Werk wird von vier Themen bestimmt: der Wald, die Ostsee, die Stadt (vor allem das Blaue Wunder und das Gebiet um die Dresdner Hofkirche) sowie Berglandschaften in Südtirol. Viele Bilder entstehen en plein air (im Freien). Kloses Landschaften und Stadtansichten werden von gegenständlichen und abstrakten Bildelementen gleichermaßen bestimmt. In allen Arbeiten hat die Darstellung des Lichtes eine besondere Bedeutung.

 

Weiterlesen …

Landschaft bewegt - Kartographisches

Eröffnung am Donnerstag, dem 11. Oktober, um 19.00 Uhr

Einführung: Patrick-Daniel Baer

Musik: Julia Lange (Gitarre)

 

Die Betrachtung von Städten und ländlichen Gegenden erfolgt heutzutage oft mobil beim Reisen mit Auto, Bus und Bahn. Der Blick auf die durchfahrene Szenerie entfaltet in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. In der von Holger Helm entwickelten Ausstellung werden zu verschiedenen Themen erstellte Karten Bildern, welche die Sicht aus dem fahrenden Zug skizzieren, gegenübergestellt.

 

Weiterlesen …