Kunstvortrag von Dr. Marianne Risch-Stolz
über August Macke

 

„Jede Kunstform ist Äußerung seines inneren Lebens“

August Macke (1887 - 1914) begann sich zunächst für die Malerei der Impressionisten zu begeistern, schloss sich 1911 der Münchner Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“ an und setzte sich intensiv mit der orphistischen Malerei Robert Delaunays auseinander. 1914 unternahm er mit Paul Klee und Louis René Moilliet eine Tunisreise, die dazu beitrug, dass sich sein eigener Stil mit leuchtender, intensiver Farbigkeit und kristalliner Formgebung entwickelte. Am 26. September 1914 fiel August Macke an der Westfront in Frankreich mit 27 Jahren. Die unverkennbar Harmonie suchende Bildwelt dieses Künstlers wird mit vielen Bildbeispielen vorgestellt.

Der Kunstvortrag wird von der Kreisvolkshochschule Bautzen - Außenstelle Radeberg - veranstaltet.

Die Kursgebühr beträgt pro Teilnehmer 7,50 €.

Anmeldungen und weitere Informationen:

Kreisvolkshochschule Bautzen
Außenstelle Radeberg
Heidestr. 70 / Haus 223
01454 Radeberg
Tel.: 03528 416383
 

Ort: Schloss Klippenstein - Festsaal

Zurück