Präsentation "Radeberger Blätter zur Stadtgeschichte"

Der Zuhörer und Leser  erfährt interessante Informationen über die Geschichte bürgerschaftlicher Bemühungen bei der Stadtgestaltung in Radeberg, die  heute durch die Initiative "Grünes Band Radeberg"  eine Fortsetzung finden.

Beiträge zur jüngeren Geschichte des Radeberger Brauwesens sollen Ihr Interesse ebenso wecken wie die gewohnt gründlichen Forschungen zur Industriegeschichte, diesmal zum ältesten Radeberger Industriebetrieb, die Drahtnagelfabrik am Schlossteich.

Personen und Sachverhalte, ein Rückblick auf das Jahr 2017, Baugeschichte am Beispiel der Ernst-Braune-Siedlung und vieles  mehr runden das auch diesmal wieder geschmackvoll gestaltete Heft ab.

Die Broschüre kann gegen eine Schutzgebühr von 6,00 EUR erworben werden.

Ort: Schloss Klippenstein Festsaal

Zurück