Treffpunkt Museum - 100 Jahre Silhouettenfilm

Im Dezember 1919 wurde in Berlin mit „Das Ornament des verliebten Herzens“ von Lotte Reiniger der erste Silhouettenfilm uraufgeführt. Aus Anlass dieses Jubiläums und ergänzend zu unserer Sonderausstellung „Bärtiger Mann“ zum Thema Schattenriss stellt Jörg Herrmann seine Arbeit als Silhouetten-Trickfilmproduzent vor. Sein Handwerk erlernte der Dresdner Silhouetten-Trickfilmer bei Bruno J. Böttge am DEFA-Trickfilmstudio. Bekannt wurde Jörg Herrmann, der seine Figuren auf einer Trickbank mit der Hand animiert, unter anderem durch den Film „Lieber Mohr“ und Tiergeschichten, die im Sandmännchen des DDR-Fernsehens ausgestrahlt wurden. In unserer Ausstellung zeigen wir den Film „Der Lichterbogen“, in dem Herrmann die Figuren des Schwarzenberger Schwibbogens zu Scherenschnitt-Filmhelden werden lässt.

Die Veranstaltungsreihe "Treffpunkt Museum" richtet sich an kulturell und historisch Interessierte.
Sie findet einmal monatlich (zumeist am 2. Mittwoch des Monats) von 10 bis ca. 11.30 Uhr statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eintritt: 5 EUR inklusive eines Getränks

Ort: Schloss Klippenstein - Festsaal

Zurück