Treffpunkt Museum - Schloss Seifersdorf

Schloss Seifersdorf wurde 1191 erstmals als Wasserburg urkundlich erwähnt. Inmitten eines aufgestauten Grabens stand auf einer Insel vermutlich eine hölzerne Turmhügelburg. Nach Brand  im 13. Jahrhundert errichtete man eine erste Burg aus Stein. Wiederkehrende Zerstörung und Wiederaufbau in unterschiedlichen Baustilen prägten die Schlossgeschichte. Heute ist das 6. Seifersdorfer Schloss im neogotischen Stil zu bewundern. Das Schloss befand sich im 19. bis zum beginnenden 20. Jahrhundert im Besitz der Familie von Brühl.

Frau Hantsche informiert über aktuelle Sanierungsvorhaben, Projekte und Zukunftspläne rund um das Schloss.

Die Veranstaltungsreihe Treffpunkt Museum richtet sich an kulturell und historisch Interessierte. Sie findet einmal monatlich - in der Regel am 2. Mittwoch des Monats - von 10 bis ca. 11.30 Uhr statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eintritt: 5 EUR inklusive eines Getränks

Ort: Schloss Klippenstein, Festsaal

Zurück