Treffpunkt Museum: Ehebruch oder Religionszwist. Herzogin Elisabeth von Rochlitz am Dresdner Hof (1517-1537)

Herzogin Elisabeth von Rochlitz
Herzogin Elisabeth von Rochlitz

Vortrag von und mit Dr. André Thieme
Bereichsleiter Museen, Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen

Fast zwanzig Jahre lebte Herzogin Elisabeth am Dresdner Hof Herzog Georgs des Bärtigen, in einer Zeit die von den heftigen Auseinandersetzungen um die lutherische Reformation geprägt wurde. Mit ihrer Hinwendung zu Luther machte sich Elisabeth den mächtigen Herzog, ihren Schwiegervater, zum erbitterten Feind. Am Dresdner Hof begann ein Ringen zweier starker Charaktere, das im Reich weithin Aufmerksamkeit erregte und zum Spiegel für die frühe Reformationszeit in all ihrer Zerrissenheit wird.

Die Veranstaltungsreihe "Treffpunkt Museum" richtet sich an kulturell und historisch Interessierte und findet einmal monatlich (zumeist am 2. Mittwoch des Monats) von 10.00 bis ca. 11.30 Uhr statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eintritt: 5 EUR

 

 

Ort: Festsaal

Zurück