Volkskunst und Spielzeug. Stücke aus dem Depot Pohl-Ströher

Figuren unter Palme

Zur Eröffnung der Ausstellung am 10. Juli, 18 Uhr laden wir Interessenten herzlich ein.

Die Schau präsentiert Schätze aus dem Bestand des Depot Pohl-Ströher der LOPESA Sammlungs GmbH in Gelenau/Erzgebirge und gibt einen Überblick über mehrere Sammelthemen.

Zu bestaunen sind Stücke aus dem Bereich Volkskunst und Spielzeug wie große erzgebirgische Pyramiden, Lichterfiguren und Miniaturspielzeuge. Nicht fehlen darf das Thema Bergbau: Es wird mit einem einmaligen mechanischen Bergwerksschrank repräsentiert. Ein weiteres herausragendes Objekt stellt die alte Seiffener Archenlandschaft dar. Angrenzend an dieses Thema werden verschiedene Modelle aus dem Bestand der weltgrößten Christbaumständersammlung (Schwarz, Mannheim) zu sehen sein.

Aber auch Spielzeug von der Puppe, dem Puppenzubehör über das Puppenhaus bis zu Plüschtieren und historischen Kinderfahrzeugen (Sammlung Eckart Holler, Chemnitz) erfreut große wie kleine Besucher. Gemeinsam mit Tretautos gehen große Puppen und Bären auf Fahrt und beleben die Ausstellung. Aus dem großen Fundus von über 80 Exemplaren sind sechs verschiedene Stücke vertreten, darunter auch ein Pferd mit Kutsche.

Die zu erahnende Vielfalt und die damit verbundene Sammelleidenschaft zeugen von der Fülle der im erzgebirgischen Gelenau zu Schautagen präsentierten Sammlungen. Das Depot öffnet jährlich zu einer Weihnachts- und Osterschau sowie zu speziellen Schautagen. Spielzeug- und Kunsthandwerker zeigen während der Öffnungszeiten alte Techniken; Interessierte können sich zu eigenen Stücken und deren Restaurierung oder Reparatur beraten lassen.

www.lopesa.de 
www.hollers-kinderfahrzeuge.de/

Zurück