Schloss Klippenstein

Sonntagsführung

Burg – Schloss – Museum

Heutiger Blick vom Unteren Schlosshof auf die Reitertreppe, die Scheune und einen Teil der Vorburg
Unterer Schlosshof und Reitertreppe, heute Museum Schloss Klippenstein / Peter Mauksch

Am ersten Sonntag des Monats findet um 11 Uhr die Sonntagsführung auf dem kurfürstlichen Schloss Klippenstein Radeberg statt. Erkunden Sie mit unserem Schlossführer die Winkel der Anlage und erfahren Sie Wissenswertes zur 800-jährigen Geschichte des Schlosses. Wandeln Sie auf den Spuren von Herzog Moritz, der einst die mittelalterliche Burg zum Jagdschloss Klippenstein umbauen ließ. Erklimmen Sie den Eulenturm und lassen Sie den Blick ins wildromantische Hüttertal schweifen.

In dieser Sonntagsführung gilt der Schwerpunkt der Entwicklung der ehemaligen Burganlage und späterem Schloss bis in die gegenwärtige Nutzung als Museum. Näher betrachtet wird die Entstehung der Burganlage unter Ritter Thimo von Radeberch sowie der Erwerb des Schlosses durch die Wettiner und dem späteren Umbau zum Renaissanceschloss unter Kurfürst Moritz von Sachsen. Nach Auflösung des Amtsgerichts Radeberg wird das Schloss seit 1953 als Heimatmuseum genutzt.

Keine Anmeldung erforderlich.

Kosten pro Person: 6,- EUR / ermäßigt 4,- EUR (inkl. Eintritt ins Museum)

 

Zurück