Aktuelle Ausstellungen

Gut behütet - Radeberger Strohhutfabrikation von 1883 bis 1950

Eröffnung am Donnerstag, dem 31. Mai, um 18 Uhr

Einführung: Margitta Hensel (Schloss Moritzburg) und Bernd Rieprich

Musik: Tommy Naumann (Klavier)

 

Radeberg als Industriestandort ist bekannt für die Produktion von Küchen und Fernsehgeräten und die Herstellung von Bier und Glas. Fast vergessen ist jedoch, dass Radeberg zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch ein bedeutendes Zentrum der Strohhutproduktion war. Die Firma Wagawa & Crönert, einer der größten sächsischen Strohhuthersteller, produzierte um 1915 in Radeberg ca. 1,5 Millionen Strohhüte jährlich.

Die Ausstellung bietet einen Einblick in die Vielfältigkeit des produktiven Schaffens und die Bedeutung dieses heute aus der Mode gekommenen Accessoires.

SONDERFÜHRUNGEN AUF ANFRAGE

Weiterlesen …

Michael Klose - Magie der Landschaft

Eröffnung am Donnerstag, dem 11. Oktober, um 19.00 Uhr

Einführung: Ingeburg Feuerstack

Musik: Julia Lange (Gitarre)

 

Michael Kloses Werk wird von vier Themen bestimmt: der Wald, die Ostsee, die Stadt (vor allem das Blaue Wunder und das Gebiet um die Dresdner Hofkirche) sowie Berglandschaften in Südtirol. Viele Bilder entstehen en plein air (im Freien). Kloses Landschaften und Stadtansichten werden von gegenständlichen und abstrakten Bildelementen gleichermaßen bestimmt. In allen Arbeiten hat die Darstellung des Lichtes eine besondere Bedeutung.

 

Weiterlesen …

Landschaft bewegt - Kartographisches

Eröffnung am Donnerstag, dem 11. Oktober, um 19.00 Uhr

Einführung: Patrick-Daniel Baer

Musik: Julia Lange (Gitarre)

 

Die Betrachtung von Städten und ländlichen Gegenden erfolgt heutzutage oft mobil beim Reisen mit Auto, Bus und Bahn. Der Blick auf die durchfahrene Szenerie entfaltet in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. In der von Holger Helm entwickelten Ausstellung werden zu verschiedenen Themen erstellte Karten Bildern, welche die Sicht aus dem fahrenden Zug skizzieren, gegenübergestellt.

 

Weiterlesen …

Süße Oberlausitz

Eröffnung am Sonntag, dem 2. Dezember, um 11 Uhr

Einführung: Anja Köhler (Kuratorin, Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH) und Patrick-Daniel Baer

 

Schokolade, Zwieback, Eis, Pfefferkuchen, Quarkkeulchen, Liebesperlen, Baumkuchen, Kekse ... viele dieser süßen Verführungen wurden und werden ganz in unserer Nähe produziert. Die Ausstellung stellt fünf Hersteller aus der Oberlausitz vor, erzählt Geschichten rund um das Thema Süßwaren und lädt den Besucher ein, Schokolade und Co in der Winterzeit im Schloss Klippenstein mit allen Sinnen zu genießen.

Süßes von Wendt & Kühn

Ergänzend zur Ausstellung "Süße Oberlausitz" haben wir eine kleine Schau vorbereitet, welche historische und neue Figuren aus der Manufaktur "Wendt & Kühn" aus Grünhainichen (Erzgebirge) zeigt: Heinzelmännchen mit Kuchen, Kaffeemühle und Mörser, Margeritenengel mit Teigrolle und Spritztüte, Bäcker, Serviettenringe ... Dazu zeigen wir Entwürfe der Gestalterinnen Grete Wendt und Olly Wendt (geb. Sommer) u.v.m.

Gisbert Denkert

Gisbert Denkert ist ein Heimat- und Landschaftsmaler aus Pirna. Er malt ruhige Stadtdetails, u.a. auch Straßenecken in Radeberg, sowie durch die Stimmung der Jahreszeiten geprägte Landschaften. Gisbert Denkert arbeitet mit Öl und Kreide auf Karton und Leinwand.