Sammlung Industrie­geschichte

1845 erhielt Radeberg einen Bahnhof und war somit an das Eisenbahnnetz Deutschlands Richtung Osten angeschlossen. Damit prosperierte der kleine Ort zu einem wichtigen Industriestandort. Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts gingen von Radeberg wichtige Impulse für die wirtschaftliche Entwicklung der Region aus. Aus diesem Grund liegt ein Schwerpunkt unserer Sammlung auf der Industriegeschichte. Seit 2015 präsentieren wir in den Räumen des Nordflügels unseres Schlosses die Dauerausstellung zur Industriestadt Radeberg.

Alle bisher digital erfassten Objekte finden Sie hier:

Sammlungsobjekte

Die hier gezeigten Objekte sind Teil unserer Sammlung zur Radeberger Industriegeschichte. Diese Sammlung ist zu großen Teilen in unserer Museumsdatenbank erfasst und wird derzeit nach und nach auf der Online-Plattform Museum Digital für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.