Erklärung zur Barrierefreiheit

Das Museum Schloss Klippenstein ist bemüht, seine Website in Übereinstimmung mit dem Sächsischen Inklusionsgesetz (SächsInklusG) und dem Barrierefreie-Websites-Gesetzt (BfWebG) in Verbindung mit der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) barrierefrei zugänglich zu machen. Das BfWebG wird ergänzt durch die Barrierefreie-Websites-Verordnung (BfWebVO). Diese Gesetze sind im Einklang mit der Richtlinie (EU) 2016/2102 verfasst.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für den Webauftritt des Museums Schloss Klippenstein (www.schloss-klippenstein.de).

Stand der Barrierefreiheit

Grundlage der Barrierefreiheit sind die international gültigen Web Content Accessibility Guidelines (WCAG 2.1) auf Konformitätsstufe AA und die europäische Norm EN 301 549, Version 3.2.1.

Die Website des Museums Schloss Klippenstein ist nach den oben genannten Richtlinien nur teilweise barrierefrei.

Nicht barrierefreie Inhalte

Nicht alle Dokumente (z. B. PDF-Dokumente, Broschüren, Flyer) liegen in barrierefreier Form vor.

Barrierefreiheit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus

Wir haben die Absicht, die Barrierefreiheit über die gesetzliche Anforderung hinaus zu verbessern. Daher haben wir folgende zusätzliche Inhalte/Funktionen realisiert:

Jede Webseite kann in einer kontrastreichen Version gelesen werden – Menüpunkt im Service-Menü „kontrastreiche Version“.

Für ausgewählte Webseiten steht der Inhalt in Leichter Sprache zur Verfügung – Menüpunkt im Service-Menü „Leichte Sprache“. Zusätzlich ist der Modus „Leichte Sprache“ farblich und mit einem Icon gekennzeichnet.

Der Audioguide zum Schloss und zum Museum steht auch in Leichter Sprache zur Verfügung.

Erstellung der Erklärung

Diese Erklärung wurde im April 2022 erstellt. Die Prüfung unserer Website durch BIKOSAX ist für Herbst 2022 geplant.

Durchsetzungsverfahren

Sie haben unter oben genanntem Kontakt eine Anfrage zur Barrierefreiheit unserer Website gestellt. Falls dabei innerhalb einer angemessenen Frist (in der Regel vier Wochen) keine zufriedenstellende Lösung gefunden wird, können Sie sich an die für das Durchsetzungsverfahren zuständige Geschäftsstelle des Landesbeauftragten für Inklusion der Menschen mit Behinderung (Durchsetzungsstelle) bei der Sächsischen Staatskanzlei wenden. Die Durchsetzungsstelle unterstützt eine außergerichtliche Streitbeilegung, wenn Konflikte zwischen öffentlichen Stellen in Sachsen und Nutzenden der Website auftreten. Dieses Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Die Einschaltung eines Rechtsbeistandes ist nicht erforderlich.

Kontakt:

Sächsische Staatskanzlei
Geschäftsstelle des Landesbeauftragten für Inklusion der Menschen mit Behinderung
Durchsetzungsstelle
Archivstraße 1
01097 Dresden

Tel.: 0351 56 41 07 13
Fax: 0351 56 41 09 99

E-Mail: durchsetzungsstelle@sk.sachsen.de
Webseite: https://www.durchsetzungsstelle.sachsen.de

Feedback und Kontaktangaben

Wenn Ihnen Mängel zur Barrierefreiheit an unserer Website auffallen oder wenn Sie Informationen zu nicht barrierefreien Inhalten benötigen, können Sie sich an uns wenden:

Museum Schloss Klippenstein
Schloßstraße 6
01454 Radeberg

Tel.: 03528 44 26 00
kontakt@schloss-klippenstein.de

Wir versuchen innerhalb einer Frist von vier Wochen, mitgeteilte Mängel zu beseitigen bzw. Ihnen nicht zugängliche Informationen in barrierefreier Form zur Verfügung zu stellen.